design by atikon :-)

Pille danach

Die „Pille danach“ sollte sobald wie möglich, spätestens aber 72 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. 12 Stunden nach der ersten Tablette sollte die zweite Tablette der Packung geschluckt werden. Je früher die Einnahme erfolgt, desto wirksamer ist diese Methode. So beträgt der Erfolg dieser Anwendung 95-99%, wenn die erste Tablette innerhalb von 12 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen wird und sinkt danach kontinuierlich ab. In den Tagen vor dem Eisprung verhindert sie diesen, danach verhindert sie die Einnistung der Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut.

Die „Pille danach“ ist als Notfallmedikament gedacht und soll andere Verhütungsmittel nicht ersetzen. Sie sollte nicht mit einer Abtreibungspille verwechselt werden, die einen Schwangerschaftsabbruch auslöst und die Gebärmutterschleimhaut mit eingenisteter Eizelle abstößt.

Das Um und Auf dieser Pille ist die frühe Einnahme!
Sie ist (noch) rezeptpflichtig und wird in Apotheken abgegeben.