design by atikon :-)

Ultraschall

In den letzten Jahren hat sich der gynäkologische Ultraschall in Form der Vaginosonografie durchgesetzt. Dabei wird eine zarte Ultraschallsonde in die Scheide eingeführt. Durch die Nähe zu den inneren Organen können so wesentlich bessere Ergebnisse als mit einem herkömmlichen Bauchultraschall erzielt werden. Gebärmutter und ihre Schleimhaut, Eierstöcke sowie Raumforderungen (wie z.B. Zysten) können so millimetergenau vermessen werden.

Ich setze die Vaginosonografie routinemäßig bei jeder kompletten gynäkologischen Untersuchung ein.