design by atikon :-)

Infektionen

Der häufigste Grund für Frühgeburten sind Infektionen. Eine Früherkennung bzw. rechtzeitige Therapie kann Frühgeburten verhindern.

Bei jeder Kontrolle mache ich daher

   -  eine mikroskopische Schnellanalyse des Scheideninhalts und
   -  einen Schnelltest mit Kalilauge

Manche Bakterien (Streptokokken) können bei der Geburt auf Ihr Kind übertragen werden und lebensbedrohliche Erkrankungen (Sepsis) auslösen. Daher entnehme ich in der 30.-34.SSW einen Scheidenabstrich zum Nachweis dieser Keime. Werden Streptokokken im Labor gefunden, reicht eine einmalige Antibiotikagabe mit Penicillin als Therapie aus. Diese erhalten Sie während der Geburt, Ihr Kind ist dann vor dieser Infektion geschützt.